0 Die Abstimmung ist beendet

Gib der Langenweile in den Sommerferien keine Chance und melde dich zum Buchsommer Sachsen an. Der Buchsommer Sachsen ist kostenlos und alle Jugendliche zwischen 11 und 16 Jahren können teilnehmen. In deiner Bibliothek steht eine Menge topaktueller Bücher für dich bereit. Egal ob Fantasy, Liebesgeschichten, spannende Romane oder Sachbücher – beim Buchsommer Sachsen ist für jeden etwas dabei. 

Für jedes gelesene Buch gibt es einen Stempel in dein persönliches Logbuch. Wenn du mindestens drei Bücher geschafft hast, erhältst du am Ende der Aktion ein Zertifikat. Viele Bibliotheken veranstalten am Ende des Buchsommers eine Abschlussparty, bei der man tolle Preise gewinnen kann. Neugierig geworden? Dann auf in deine Bibliothek und viel Spaß beim Lesen und Abtauchen.

Die Buchsommer-Jugendjury hat zehn Titel für den Buchsommer-Leserpreis nominiert. Du kannst aus diesen Titeln dein Lieblingsbuch auswählen und abstimmen. Die Abstimmung endet am 5. September 2021. Bis dahin kannst du den aktuellen Stand auf dieser Website verfolgen. Die Preisübergabe an den Autor oder die Autorin des Gewinnertitels findet vier Wochen nach dem Buchsommer in der nächsten Buchsommer-Jugendjury-Bibliothek statt.

So geht's:

  1. in deiner Bibliothek zum Buchsommer Sachsen anmelden
  2. Abstimmungsflyer mit persönlichem Code erhalten
  3. über den Code im Abstimmungsportal einloggen
  4. für deinen Lieblingstitel voten
  5. Daumen drücken und mitfiebern

Der Sitz der Buchsommer-Jugendjury wechselt jährlich. In diesem Jahr kommt sie aus der Stadtbibliothek Riesa. Ihre Mitglieder sind 19 Jugendliche im Alter von 14 bis 18 Jahren. Alle haben in den letzten Jahren beim Buchsommer selbst fleißig mitgelesen. 

Buchcover Kaleidra
Buchcover Kaleidra

2021

Kira Licht Kaleidra: Wer das Dunkel ruft

Im Jahr 2021 konnten die Buchsommerteilnehmer und -teilnehmerinnen das erste Mal online für den Buchsommer-Leserpreis abstimmen. Dadurch konnte das Voting jederzeit online verfolgt werden. Das Buch Kaleidra: Wer das Dunkel ruft von Kira Licht setzte sich schnell gegen die anderen Titel durch und gab die Spitzenposition auch bis zum Ende der Abstimmung nicht mehr her.

Vortex – Der Tag, an dem die Welt zerriss
Vortex – Der Tag, an dem die Welt zerriss

2020

Anna Benning Vortex – Der Tag, an dem die Welt zerriss

Mit ihrem Fantasy-Roman Vortex – Der Tag, an dem die Welt zerriss hat die Autorin Anna Benning die meisten Buchsommer-Teilnehmer überzeugen können. Sie konnte sich gegen die Konkurrenz – die Nominierungen der Buchsommer-Jury Schwarzenberg – behaupten und den Preis in der Stadtbibliothek Riesa überreicht bekommen.

Zurück auf Gestern
Zurück auf Gestern

2019

Katrin Lankers Zurück auf Gestern

Knapper konnte die Entscheidung für den Leserpreis 2019 wirklich nicht sein. Die Nominierungen der Buchsommer-Jury Meerane lieferten sich bis zuletzt ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen. Doch zum Schluss lag der Roman Zurück auf Gestern von Katrin Lankers vorn. Die Preisverleihung fand in der Stadtbibliothek Schwarzenberg statt, die die Jury für den Buchsommer-Leserpreis 2020 aufstellte.

Die Fabelmacht-Chroniken. Flammende Zeichen
Die Fabelmacht-Chroniken. Flammende Zeichen

2018

Kathrin Lange Die Fabelmacht-Chroniken. Flammende Zeichen

Den ersten Buchsommer-Leserpreis erhielt die Autorin Kathrin Lange. Ihr Fantasy-Roman Die Fabelmacht-Chroniken. Flammende Zeichen konnte sich unter den Nominierungen der Buchsommer-Jury Leipzig mit großem Abstand durchsetzen und hat die meisten der 700 abgegebenen Stimmen erhalten. Die Autorin hat den Preis in der Stadtbibliothek Meerane, dem Sitz der nächsten Buchsommer-Jury, entgegengenommen.